Lapp & Fao

"Welch eine Freude, hungrig zu sein, wenn du dir sicher sein kannst, dass dir jemand eine wirklich hervorragende Mahlzeit zubereitet." Der Feinschmecker Linvard Bo Lapp hat allen Grund, seinen gesunden Appetit dann und wann ein wenig zu zügeln. Weiß er doch, mit welchem Credo und Elan sein Freund und Gefährte Ephraim Fao, seines Zeichens Koch und ständiger Begleiter des reisenden Händlers, sich einer jeden Mahlzeit widmet: "Das Zusammenstellen der besten Zutaten, die Freude an der Zubereitung und schließlich die glücklichen Gesichter der Speisenden sind größte Belohnung."

Dabei sind die beiden Reisenden in Sachen Esskultur mehr als nur Namensgeber für das selbstbewusst anders ambitionierte Projekt Lapp & Fao. Im schönen Spannungsfeld zwischen entlegenen Dorfküchen und exklusiven Food-Märkten von New York bis Tokio spürt Lapp & Fao dem Echten, Guten und Besonderen auf und lässt sich inspirieren. Ausgewähltes wirdin der kleinen Manufaktur nach überlieferten Rezepturen gefertigt, manches in Nuancen verfeinert und alles im Zeitgeschmack frischer Ideen präsentiert. Dabei wirdstrikt auf künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungszusätze verzichtet. bevorzugt werden biologisch-dynamische Rohstoffe. Lapp & Fao ist verwirrend anders, edler Genuss für Gaumen und Auge – nicht zuletzt im Reflex seines puristisch-poetischen Designs: Traditionell raffiniert verspielte Illustrationen, für die sich der Künstler Sandeep verantwortlich zeichnet, klar reduziert alle Packungen und Präsenzen, hinter deren Corporate Identity der Hamburger Designer Peter Schmidtund Studio Chapeaux steht. Man sagt dem Unternehmen nach, Gaumen und Auge „positiv zu verwirren“. Diesen Weg will Lapp & Fao unter dem Siegel des exotischen Schwarz-Weiss-Tapir weitergehen. Visionär, zeitlos und unerschrocken.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!