Fastenzeit und Kräutertee: wenn weniger mehr sein soll

Fotolia_88214199_XSFastenzeit und Kräutertee:   wenn weniger mehr sein soll

Fasten kann viele positive Auswirkungen auf unser Wohlbefinden haben. Anlässe zum Fasten sind so unterschiedlich, wie Diäten zahlreich! Der Körper befreit sich von überflüssigen Pfunden, man fühlt sich wieder fit und gesund. Das Fasten soll dabei helfen, im Körper abgelagerte Giftstoffe herauszuschwemmen. Zudem kann es eine gewünschte Gewichtsabnahme unterstützen. Das klingt soweit ganz einfach – doch stellt uns der Verzicht auf Genussmittel auch vor echte Herausforderungen. Als größte Herausforderung zu Beginn des Fastens erweist sich meistens das Hungergefühl.

Da der Körper mit den durch Verzicht auf feste Nahrung fehlenden Vitaminen und Nährstoffen versorgt werden muss, spielt das Trinken beim Fasten eine extrem wichtige Rolle. Über den Tag verteilt sollten es schon etwa drei Liter sein, die Sie an Flüssigkeit zu sich nehmen. Es  empfiehlt sich, die Hälfte in Form von Wasser zu sich zu nehmen und die andere Hälfte durch verschiedene Teesorten zu ersetzen. Deshalb ist Kräutertee ein hervorragend geeigneter Begleiter für Ihre Fastenzeit: eine vitaminhaltige und mineralstoffreiche Flüssigkeitszufuhr, die zugleich kalorienarm, bekömmlich und wunderbar abwechslungsreich ist  und dann auch noch schmeckt!

Genießen Sie faszinierenden Geschmack und edlen Duft und erleben Sie eine Renaissance vertrauter Genüsse im neuen Stil, denn Kräuter sind vielfältig. Morgens machen sie munter und sorgen dafür, dass Sie sich den ganzen langen Tag gut fühlen, sie bekämpfen die Nachmittagsflaute und wenn es abends Zeit wird, sorgen Sie für nötige Bettschwere und entspannte Nachtruhe...

Hier finden Sie unsere Auswahl an hochwertigen und wohltuenden Kräutertees.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.